Technics

Technics RS 1500US

  • Technics 1500US

    Technics 1500US

    Hersteller: Technics

  • Modell: RS-1500US
  • Baujahre: 1976 bis 1986
  • Hergestellt in: Osaka, Japan
  • Farbe: schwarz
  • Fernbedienung: optional mit RP-9690 (Kabelfernbedienung) oder RP-070 (Infrarot-Fernbedienung)
  • Leistungsaufnahme: 120 W
  • Abmessungen: Breite:456 mm, Höhe: 446 mm, Tiefe: 258 mm
  • Gewicht: ca. 25 kg
  • Neupreis ca.: 2.630 DM bis 3.000 DM

Anschlüsse

  • Anzahl der Ausgänge: 2
    • Kopfhörer: 80 mV/8Ohm
    • Line Out: 0,5 V (OVU)/an 22 kOhm oder mehr
    • DIN: Nein
  • Anzahl der Eingänge: 3
    • Mikrofon: 0,25 mV (-72 dB)/4,7 kOhm
    • Line In: 60 mV (-24 dB)/150 kOhm
    • Trough Out: 60 mV (-24 dB)/150 kOhm

Technische Daten

  • max.Spulendurchmesser: 26,5 cm
  • Antrieb: Direktangetriebener, kollektorloser Gleichstrommotor mit phasenstarrer Quarzregelung für die Tonwelle, zwei direktangetriebene, kollektorlose Gleichstrommotoren mit Bandzugregelung für die Wickelteller
  • Köpfe: 4 Tonköpfe (Kopfträger: RP-2224)
  • Spuren: 2-Spur, 2-Kanal Stereo Aufnahme/Wiedergabe und 4-Spur, 2-Kanal Stereo Wiedergabe
  • Bandgeschwindigkeiten: 9,5 cm/s, 19 cm/s und 38 cm/s
  • Schlupf:
    • bei 9,5 cm/s: 0,018% (WRMS) +/-0,035% DIN)
    • bei 19 cm/s: 0,03% (WRMS) +/-0,06% DIN)
    • bei 38 cm/s: 0,06% (WRMS) +/-0,12% DIN)
  • Tonhöhenschwankungen:
  • Gesamtfrequenzgang:
    • bei 9,5 cm/s: 20 – 15.000 Hz, +/-3 dB
    • bei 19 cm/s: 20 – 25.000 Hz, +/-3 dB
    • bei 38 cm/s: 30 – 30.000 Hz, +/-3 dB
  • Signalrauschabstand:
  • Fremdspannungsabstand (Aufsprechpegel = 3% Gesamtklirrfaktor):
    • bei 9,5 cm/s: 66 dB
    • bei 19 cm/s: 68 dB
    • bei 38 cm/s: 68 dB
  • Gesamtklirrfaktor (0 VU): 0,8%
  • Gleichlaufschwankungen (38 cm/s): 0,05%
  • Übersprechdämpfung bei 1 kHZ im Stereobetrieb: 50 dB
  • Löschdämpfung: bei 19 cm/s: 65 dB
  • Vormagnetisierungs- und Löschfrequenz: 120 kHz

Besondere Ausstattungen

  • Geschwindigkeits-Feinregulierung (Aufnahme/Wiedergabe): +/-6%
  • Vierstelliges Bandzählwerk, bei 38 cm/s Anzeige der Echtzeit, bei anderen Bandgeschwindigkeiten muß umgerechnet werden.
  • „Isolated Loop“ Bandführung

Zubehör

  • RP-9100 Flight-Case (1)
  • RP-9110 Staubschutzabdeckung aus Hartplastik zum Aufsetzen bei montierten Spulen (2)
  • RP-9120 Holzseitenteile (Rio-Palisander, furniert, Dicke der Seitenteile: 3 cm)
  • RP-9130 Konsolen für Regaleinbau (3)
  • RP-9690 Kabelfernsteuerung für RS-1500US und RS-1506US (4)
  • RP-9170 Kabelfernsteuerung für RS-1700
  • RP-070 Infrarot-Fernsteuerung mit Receiver und Transmitter
  • RP-10A 26,5 cm Leerspule aus Aluminium (5)
  • RP-2422 Viertelspur-Tonkopfträger (7)
  • RP-086 Batterie-Adapter für 24 V Gleichstrombetrieb

Bemerkungen

  • Die Maschine ist nicht EE-Band tauglich!
  • Technisch ist die Maschine identisch mit der RS-1506US. Tonkopfträger bei der RS-1500US ist der RP-2224 (2-Spur-Aufnahme-Wiedergabe/4-Spur-Wiedergabe). Bei der RS-1506US ist der Tonkopfträger der RP-2422 (4-Spur-Aufnahme-Wiedergabe/2-Spur-Wiedergabe). Beide Kopfträger lassen sich durch lösen von drei Schrauben beliebig unter den beiden Maschinen auswechseln. Die Kopfträger RP-2224 und RP2422 funktionieren auch auf einer RS 1700, wobei hier die Autoreverse-Funktion abgeschaltet wird.

Typische Alterserscheinungen:

  • Abgenutzte Bremsbeläge. Die Filzbeläge der Wickelmotorbremsen sind in der Regel abgenutzt und das Band wirft Schlaufen, wenn man vom Umspulmodus in den Playmodus schaltet. Durch die Schlaufenbildung schaltet sich die Tastensteuerung ab und lässt sich erst wieder benutzen, wenn das Band nachgespannt wird. Abhilfe kann man schaffen, wenn man die alten Filzbremsbeläge durch Wildleder ersetztQuietschen des Bandzählwerkantriebes. Die Antriebsscheibe des Bandzählwerkriemens verursacht beim Umspulen laute Qietschgeräusche. Diese verschwinden wieder wenn man die Achse dieser Antriebsscheibe ölt.
  • Ausgeleierte Federn. Wenn die Maschine jahrelang mit eingespanntem Band herumgestanden hat sind die Federn der Umlenkrollen ausgeleiert. Die Maschine schaltet dann nicht mehr ab wenn das Band abgewickelt wurde, da die Umlenkrollen nicht mehr vollständig nach oben gezogen werden. Abhilfe schaffen hier nur neue Federn.
  • In den schwarzen Kunststoffkappen der Kippschalter für monitor, tape select und rec mode befinden sich kleine Spreizfedern aus Metall zum aufstecken und fixieren der Kappen. Im Laufe der Jahre wird der Kunststoff spröde und platzt, wobei die Federn den Kunststoff auseinanderdrücken und die Kappen abfallen. Als Ersatz kann man Aluminiumkappen von alten Pioneergeräten (SA-XXXX oder SX-XXXX) verwenden, die auf die Schalterzungen passen.
  • Ersatzteile und Zubehör sind bei Panasonic bzw. Technics nicht mehr erhältlich
  • Die Wechselstromversorgung der europäischen Version ist umschaltbar von 220V/240V auf 110V/125V 50/60Hz. Die amerikanische Version ist nur für 110V/125V ausgelegt, lässt sich aber über einen externen Transformator (sog. Stepdown-Converter) auch am 220V/240V Netz betreiben. Wichtig an einem solchen Converter ist lediglich, dass er die Leistungsaufnahme der Maschine verkraftet.

Technics RS 1506US

  • Hersteller: Technics
  • Modell: RS-1506US
  • Baujahre: 1977 bis 1986
  • Hergestellt in: Osaka, Japan
  • Farbe: schwarz
  • Fernbedienung: optional mit RP-9690 (Kabelfernbedienung) oder RP-070 (Infrarot-Fernbedienung)
  • Leistungsaufnahme: 120 W
  • Abmessungen: Breite:456 mm, Höhe: 446 mm, Tiefe: 258 mm
  • Gewicht: ca. 25 kg
  • Neupreis ca.: 2.630 bis 3.000 DM
Technics RS 1506

Technics RS 1506

Anschlüsse

  • Anzahl der Ausgänge: 2
    • Kopfhörer: 80 mV/8Ohm
    • Line Out: 0,5 V (OVU)/an 22 kOhm oder mehr
    • DIN: Nein
  • Anzahl der Eingänge: 3
    • Mikrofon: 0,25 mV (-72 dB)/4,7 kOhm
    • Line In: 60 mV (-24 dB)/150 kOhm
    • Trough Out: 60 mV (-24 dB)/150 kOhm

Technische Daten

  • max.Spulendurchmesser: 26,5 cm
  • Antrieb: Direktangetriebener, kollektorloser Gleichstrommotor mit phasenstarrer Quarzregelung für die Tonwelle, zwei direktangetriebene, kollektorlose Gleichstrommotoren mit Bandzugregelung für die Wickelteller
  • Köpfe: 4 Tonköpfe (Kopfträger: RP-2422)
  • Spuren: 4
  • Bandgeschwindigkeiten: 9,5 cm/s, 19 cm/s und 38 cm/s
  • Gleichlaufschwankungen:
    • bei 9,5 cm/s: 0,018% (WRMS) +/-0,035% DIN)
    • bei 19 cm/s: 0,03% (WRMS) +/-0,06% DIN)
    • bei 38 cm/s: 0,06% (WRMS) +/-0,12% DIN)
  • Tonhöhenschwankungen:
  • Gesamtfrequenzgang:
    • bei 9,5 cm/s: 20 – 15.000 Hz, +/-3 dB
    • bei 19 cm/s: 20 – 25.000 Hz, +/-3 dB
    • bei 38 cm/s: 30 – 30.000 Hz, +/-3 dB
  • Signalrauschabstand:
  • Fremdspannungsabstand (Aufsprechpegel = 3% Gesamtklirrfaktor):
    • bei 9,5 cm/s: 64 dB
    • bei 19 cm/s: 66 dB
    • bei 38 cm/s: 66 dB
  • Gesamtklirrfaktor (0 VU): 0,8%
  • Entzerrung:
  • Übersprechdämpfung bei 1 kHZ im Stereobetrieb: 50 dB
  • Löschdämpfung: bei 19 cm/s: 65 dB
  • Vormagnetisierungs- und Löschfrequenz: 120 kHz

Technics RS 1520

  • Technics RS 1520

    Technics RS 1520

    Hersteller: Technics

  • Modell: RS-1520
  • Baujahre:
  • Hergestellt in: Osaka, Japan
  • Farbe: schwarz
  • Fernbedienung:
  • Leistungsaufnahme: 120 W
  • Abmessungen:
  • Gewicht:
  • Neupreis ca.:

Anschlüsse

  • Anzahl der Ausgänge:
    • Ausgänge hier aufzählen
  • Anzahl der Eingänge:
    • Eingänge hier aufzählen

Technische Daten

  • max. Spulendurchmesser:
  • Antrieb:
  • Köpfe:
  • Spuren:
  • Bandgeschwindigkeiten:
  • Schlupf:
  • Gleichlaufschwankungen:
  • Tonhöhenschwankungen:
  • Gesamtfrequenzgang:
  • Signalrauschabstand:
  • Fremdspannungsabstand:
  • Klirrfaktor:
  • Entzerrung:
  • Übersprechdämpfung:
  • Löschdämpfung:
  • Vormagnetisierungs- und Löschfrequenz:

Besondere Ausstattungen

  • Vierstelliges Bandzählwerk, bei 38 cm/s Anzeige der Echtzeit, bei anderen Bandgeschwindigkeiten muß umgerechnet werden.
  • „Isolated Loop“ Bandführung

Bemerkungen

  • Die Maschine wurde nicht in Europa verkauft und ist deshalb nur für eine Netzspannung von 110V/125V 50/60Hz ausgelegt, d. h. sie lässt sich nicht auf 220V/240V umschalten. Sie lässt sich aber über einen externen Transformator (sog. Stepdown-Converter) auch am 220V/240V Netz problemlos betreiben. Wichtig an einem solchen Converter ist lediglich, dass er die Leistungsaufnahme der Maschine verkraftet.
  • Ersatzteile und Zubehör sind bei Panasonic bzw. Technics nicht mehr erhältlich

Technics RS 1700

  • Hersteller: Technics
  • Modell: RS-1700
  • Baujahre: 1978 bis 1986
  • Hergestellt in: Osaka, Japan
  • Farbe: schwarz, in Japan auch in silber
  • Fernbedienung: optional mit RP-9690 (Kabelfernbedienung) oder RP-070 (Infrarot-Fernbedienung)
  • Leistungsaufnahme: 160 W
  • Abmessungen: Breite:456 mm, Höhe: 446 mm, Tiefe: 258 mm
  • Gewicht: ca. 25,7 kg
  • Neupreis ca.: 3.000 bis 3.300 DM

Anschlüsse

  • Technics RS 1700

    Technics RS 1700

    Anzahl der Ausgänge: 2

    • Kopfhörer: 80 mV/8Ohm
    • Line Out: 0,5 V (OVU)/an 22 kOhm oder mehr
    • DIN: Nein
  • Anzahl der Eingänge: 3
    • Mikrofon: 0,25 mV (-72 dB)/4,7 kOhm
    • Line In: 60 mV (-24 dB)/150 kOhm
    • Trough Out: 60 mV (-24 dB)/150 kOhm

Technische Daten

  • max.Spulendurchmesser: 26,5 cm
  • Antrieb: Direktangetriebener, kollektorloser Gleichstrommotor mit phasenstarrer Quarzregelung für die Tonwelle, zwei direktangetriebene, kollektorlose Gleichstrommotoren mit Bandzugregelung für die Wickelteller
  • Köpfe: 6 Tonköpfe (Kopfträger: RP-2R2R oder RP-2R2RHF (geringere Spalttiefe)
  • Spuren: 4-Spur, 2-Kanal Stereo, mit automatischer Bandlaufumkehr bei Aufnahme/Wiedergabe
  • Bandgeschwindigkeiten: 9,5, 19 cm/s und 38 cm/s
  • Schlupf:
  • Gleichlaufschwankungen:
    • bei 9,5 cm/s: 0,018% (WRMS) +/-0,035% DIN)
    • bei 19 cm/s: 0,03% (WRMS) +/-0,06% DIN)
    • bei 38 cm/s: 0,06% (WRMS) +/-0,12% DIN)
  • Tonhöhenschwankungen:
  • Gesamtfrequenzgang:
    • bei 9,5 cm/s: 20 – 15.000 Hz, +/-3 dB
    • bei 19 cm/s: 20 – 25.000 Hz, +/-3 dB
    • bei 38 cm/s: 30 – 30.000 Hz, +/-3 dB
  • Signalrauschabstand:
  • Fremdspannungsabstand (Aufsprechpegel = 3% Gesamtklirrfaktor):
    • bei 9,5 cm/s: 64 dB
    • bei 19 cm/s: 66 dB
    • bei 38 cm/s: 66 dB
  • Gesamtklirrfaktor (0 VU): 0,8%
  • Entzerrung:
  • Übersprechdämpfung bei 1 kHZ im Stereobetrieb: 50 dB
  • Löschdämpfung: bei 19 cm/s: 65 dB
  • Vormagnetisierungs- und Löschfrequenz: 120 kHz

Besondere Ausstattungen

  • Autoreverse-Betrieb (Funktioniert über eine Photozelle, dazu ist es notwendig Klarsichtband einzuspleissen)
  • Geschwindigkeits-Feinregulierung (Aufnahme/Wiedergabe): +/-6%
  • Vierstelliges Bandzählwerk, bei 38 cm/s Anzeige der Echtzeit, bei anderen Bandgeschwindigkeiten muß umgerechnet werden.
  • „Isolated Loop“ Bandführung

Zubehör (siehe unten und unter RS-1506)

  • RP-9100 Flight-Case (1)
  • RP-9110 Staubschutzabdeckung aus Hartplastik zum Aufsetzen bei montierten Spulen (2)
  • RP-9120 Holzseitenteile (Rio-Palisander, furniert, Dicke der Seitenteile: 3 cm)
  • RP-9130 Konsolen für Regaleinbau (3)
  • RP-9690 Kabelfernsteuerung für RS-1500 und RS-1506 (4)
  • RP-9170 Kabelfernsteuerung für RS-1700
  • RP-070 Infrarot-Fernsteuerung mit Receiver und Transmitter (siehe unten)
  • RP-10A 26,5 cm Leerspule aus Aluminium (5)
  • RP-2224 Halbspur-Tonkopfträger (6)
  • RP-2422 Viertelspur-Tonkopfträger (7)
  • RP-086 Batterie-Adapter für 24 V Gleichstrombetrieb

Bemerkungen

  • Auf der RS-1700 lassen sich auch die Kopfträger der RS 1500 US und der RS 1506US verwenden. Die RS-1700 erkennt diese Kopfträger automatisch und schaltet den Autoreverse Betrieb ab. Bei Verwendung des Kopfträgers der RS-1500 (RP-2224) sind mit der RS-1700 auch Zweispuraufnahmen möglich. Den Original-Kopfträger (RP-2R2R) als Ersatzteil zu bekommen ist selbst bei ebay fast unmöglich.

Typische Alterserscheinungen:

  • Abgenutzte Bremsbeläge. Die Filzbeläge der Wickelmotorbremsen sind in der Regel abgenutzt und das Band wirft Schlaufen, wenn man vom Umspulmodus in den Playmodus schaltet. Durch die Schlaufenbildung schaltet sich die Tastensteuerung ab und lässt sich erst wieder benutzen, wenn das Band nachgespannt wird. Abhilfe kann man schaffen, wenn man die alten Filzbremsbeläge durch Wildleder ersetzt. beschrieben.
  • Quietschen des Bandzählwerkantriebes. Die Antriebsscheibe des Bandzählwerkriemens verursacht beim Umspulen laute Qietschgeräusche. Diese verschwinden wieder wenn man die Achse dieser Antriebsscheibe ölt.
  • Ausgeleierte Federn. Wenn die Maschine jahrelang mit eingespanntem Band herumgestanden hat sind die Federn der Umlenkrollen ausgeleiert. Die Maschine schaltet dann nicht mehr ab wenn das Band abgewickelt wurde, da die Umlenkrollen nicht mehr vollständig nach oben gezogen werden. Abhilfe schaffen hier nur neue Federn.
  • Ersatzteile und Zubehör sind bei Panasonic bzw. Technics nicht mehr erhältlich
  • Die Wechselstromversorgung der europäischen Version ist umschaltbar von 220V/240V auf 110V/125V 50/60Hz. Die amerikanische Version ist nur für 110V/125V ausgelegt, lässt sich aber über einen externen Transformator (sog. Stepdown-Converter) auch am 220V/240V Netz betreiben. Wichtig an einem solchen Converter ist lediglich, dass er die Leistungsaufnahme der Maschine verkraftet.

Technics RS 1800

Technics RS-1800

Technics RS-1800

  • Modell: RS-1800
  • Baujahre: 1979 bis 1986
  • Hergestellt in: Osaka, Japan
  • Farbe: schwarz
  • Fernbedienung:
  • Leistungsaufnahme:
  • Abmessungen: Breite: mm, Höhe: mm, Tiefe: mm
  • Gewicht: ca. 52 kg
  • Neupreis ca.: 12.500 bis 14.000 DM

Anschlüsse

  • Anzahl der Ausgänge: 5
    • Kopfhörer: Klinkensteckeranschluß
    • Line Out: 2 x Symmetrisch: XLR (Cannon type) +4 dBm, Impendanz: 600 Ohm/10 kOhm oder größer
    • Line Out: 2 x Asymmetrisch: Cinch 1 und 2 0,775 V, Impendanz: 22 kOhm oder größer
    • DIN: Nein
  • Anzahl der Eingänge: 4
    • Mikrofon:
    • Line In: 2 x Symmetrisch: XLR (Cannon type) -20 dB, Impendanz: 10 kOhm
    • Line In: 2 x Asymmetrisch: Cinch 1 und 2 Empfindlichkeit 60 mV (-24 dB) Impendanz 50 kOhm

Technische Daten

  • max.Spulendurchmesser: 26,5 cm
  • Antrieb: Direktangetriebener, kollektorloser Gleichstrommotor mit phasenstarrer Quarzregelung für die Tonwelle, zwei direktangetriebene, kollektorlose Gleichstrommotoren mit Bandzugregelung für die Wickelteller
  • Köpfe: 4 Tonköpfe (Kopfträger: RP-2224SX)
  • Spuren: 2-Spur, 2-Kanal Stereo Aufnahme/Wiedergabe und 4-Spur, 2-Kanal Stereo Wiedergabe
  • Bandgeschwindigkeiten: 19 cm/s, 38 cm/s und 76 cm/s
  • Schlupf:
    • bei 19 cm/s: 0,03% (WRMS)
    • bei 38 cm/s: 0,015% (WRMS)
    • bei 76 cm/s: 0,010% (WRMS) +/-0,02% DIN)
  • Tonhöhenschwankungen:
  • Gesamtfrequenzgang:
    • bei 19 cm/s: 30 – 35.000 Hz, +/-3 dB
    • bei 38 cm/s: 30 – 30.000 Hz, +/-3 dB
    • bei 76 cm/s: 30 – 35.000 Hz, +/-3 dB
  • Signalrauschabstand:
  • Fremdspannungsabstand:
    • bei 19 cm/s:
    • bei 38 cm/s:
    • bei 76 cm/s: 62 dB
  • Gesamtklirrfaktor (0 VU): < 0,8% bei allen drei Geschwindigkeiten
  • Gleichlaufschwankungen (76 cm/s): 0,03%
  • Übersprechdämpfung bei 1 kHZ im Stereobetrieb: < 50 dB
  • Löschdämpfung: bei 19 cm/s: < 65 dB

Besondere Ausstattungen

  • Getrennte Laufwerks- und Elektronikeinheit
  • Flight-Case als Gehäuse
  • Manuelle und automatische Bandeinmessung
  • Digitale Anzeige für Einmessung und Spitzenwertaussteuerung
  • Manuelle Geschwindigkeitsregelung bis 20%
  • „Isolated Loop“ Bandführung