Tonköpfe

Tonköpfe – Austausch und Instandsetzung

ReVox Bandmaschinen verfügen insgesamt über 3 Tonköpfe. Jeweils einen Wiedergabe-, einen Aufnahme- und einen Löschkopf. Ein optionaler, zusätzlicher Tonkopf kann Steuerfunktionen wie z.B. Diapilot übernehmen.  Studer ReVox hatte in der Herstellung von Tonköpfen eine langjährige Erfahrung und hatte dieses knw how für die verschiedenen Tonbandmaschinen optimiert. Alle Tonköpfe wurden, ganz der Philosophie von Studer ReVox folgend, im Unternehmen nach einem eigenen Verfahren in der bewährten Qualität hergestellt. Die so hergestellten Präzisionstons Tonköpfe in Ganzmetalltechnik wurden für Revox-Geräte, wie auch für die professonellen Studer Tonbandmaschinen entwickelt und hergestellt. Die Speziallegierung REVODUR garantierte beste magnetische Eigenschaften und hohe Lebensdauer. Auch die Form der Tonkopfspiegel war von Anfang an auf glatte Frequenzgänge bis hin zur tiefsten Frequenz ausgelegt. Dabei garantierten Lange Polschuhe einen geradlinigen Verlauf des Frequenzganges. Der Kernpaketträger der Köpfe wurde mit höchster Genauigkeit aus dem Vollen gefräst, um so eine optimale Gleichmäßigkeit der jeweiligen Spurlagen zu erzielen. Der Spalt des Wiedergabetonkopfes misst gerade einmal 2 µm (0,002 mm). Die Kernpakete wurden bei Studer ReVox  aus magnetisch hochwertigem Material mit einer überdurchschnittlich hohen Permeabilität bei geringsten Verlusten gefertigt. So erreichte Studer Revox optimale Geräuschspannungen und sehr niedrige Verzerrungen.

„Revodur“-Ganzmetall-Aufnahme- und Widergabe Tonköpfe

Soviel vorab – Ab Februar 2019 wird Genesis audioline für ReVox Bandmaschinen der Serie A77 und  B77 sowie A700 und PR99 fabrikneue Tonköpfe bzw. Aufnahmeköpfe und Wiedergabeköpfe aus eigener Produktion anbieten. Wir bitten hier um etwas Geduld, die ersten Prototypen befinden sich aktuell noch in der Testphase.

Für noch erhaltenswerte Tonköpfe, deren Verschleißgrenze noch nicht nicht erreicht ist und somit eine Überarbeitung „lohnenswert“ erscheint, haben wir eine spezielle CNC gesteuerte Läpp-Maschine entwickelt.

Kopfspiegel 0,0mm bis 3,5mm

Wenn die sichtbare Tonkopfabriebfläche des Aufnahme- bzw. Wiedergabetonkopfes weniger als 3,5 mm beträgt, sind die Tonköpfe  in einem sehr guten bis guten Zustand.

Kopfspiegel 3,5mm bis 4,0mm

Bei einer sichtbaren Tonkopfabriebfläche von 3,5mm bis 4mm des Aufnahme- bzw. Wiedergabetonkopfes sollten ReVox-Bandmaschine neu eigemessen werden um weiterhin optimale Klangergebnisse zu erzielen.

Kopfspiegel 4,0mm bis 6,0mm

Eine sichtbare Tonkopfabriebfläche von 4,0mm Breite bedeutet, dass der Tonkopf zu 80% verschlissen ist. Bei bis zu 4,5mm sichtbarer Abriebfläche ist die Verschleißgrenze zu 90% erreicht. Bei einer sichtbaren Tonkopfabriebfläche von 4,5mm bis 6,0mm Breite ist die Verschleißgrenze erreicht, eine Überarbeitung ist aber noch möglich.

Kopfspiegel breiter als 6,0mm

Bei einer sichtbaren Tonkopfabriebfläche ab 6,0mm ist die Verschleißgrenze bereits überschritten. Eine Überarbeitung ist meist noch möglich, jedoch ist mit bleibenden Qualitätsverlusten zu rechnen.

Abgenutzte Tonköpfe sind in den meisten Fällen an dumpferen Aufnahmen leicht zu erkennen.

Leave a comment

Upgrade

Wir bieten eine Vielzahl an Upgrades und Verbesserungsmöglichkeiten für Ihre ReVox Bandmaschine an.

Reparatur

Wir reparieren Ihre ReVox Bandmschine zeitnah, professionell und zuverlässig - selbstverständlich mit Garantie.

Revision

Sie möchten Ihre ReVox Bandmschine revidieren, warten, reinigen oder komplett prüfen lassen?